Warum sich kein gieriges Management mit dieser Band befasst, bleibt ein Rätsel. Scanners sind eben noch nicht wie unmündige Kinder durch die Türen der Industrie geschoben wurden. Die Presse in England ist relativ zurückhaltend. Hierzulande ist die Band aus London in der Tat mehr wert. Ein Geheimtipp. Nicht verwunderlich, bringen sie doch alles mit, was großer Indierock dieser Tage bieten muss: Stämmige Gitarren, Hooks und Melodien zum Niederknien sowie eine Stimme, von der man sich das Telefonbuch vorlesen lassen würde. Sarah Daly schafft es auf bezaubernde Weise borstig wie Karen O von den Yeah Yeah Yeahs zu klingen, um sich dann wieder sanft an der Tat von Hope Sandoval, ex Mazzy Star zu orientieren.

Video-Tipp: „Lowlife“ von Scanners