Die Achtziger: Designerpop war in, Punk steckte in der Sackgasse. Und Jazz hörten nur ein paar Akademiker. In diesem Klima kam dem Gitarristen Joe Baiza, eine der treibenden Kräfte der kalifornischen Underground-Punkszene, eine Idee: Er erfand die Band Universal Congress Of und den Begriff Jazz-Punk. Punks tanzten fortan Pogo zu irren Jazz-Harmonien – ein kollektiver Wahnsinn also. Dann sind Universal Congress Of schnell in der Versenkung verschwunden. Daher ist ihr Comeback zum 30. Geburtstag des Kultlabels SST umso überraschender. Auf Tour mit Baizas altem Punk-Flaggschiff Saccarine Trust wollen sich UCG noch mal in Erinnerung bringen – Musik, die Grenzen zu sprengen vermag.