Die Eiszeit ist noch nicht vorbei! Vor rund zwei Jahren pflügten sich Eisbrecher unaufhaltsam durch den zugefrorenen See der Rockmusik und sorgten mit „Eiszeit“ nicht nur für einen Top-5-Charterfolg, sondern vor allem für unzählige Konzerte, deren Entertainment-Faktor bedenkliche Ausmaße annahm. Kein Wunder, wenn mit Alexander „Alexx“ Wesselsky eine Rampensau wie aus dem Bilderbuch Kopf der Band ist. Passt gut zur Musik, die ebenso groß, hymnisch und testosterongeschwängert, dabei aber immer hübsch selbstironisch daherkommt.

Video-Tipp: „Eiszeit“ von Eisbrecher