Einst liebte er Breakdance und träumte von einer Karriere im Stile der Beastie Boys. Doch dann kam alles anders für Kid Rock, denn im Zuge der Nu-Metal-Welle der späten 90er avancierte er in den USA zum Popstar, der HipHop mit deftigen Gitarren verbrüderte. In Europa zündete sein Mix zunächst nicht, dafür machte ihn seine Ehe mit Pamela Anderson zum Dauergast der Klatschpresse. Erst nach der Scheidung gelang dem einstigen Trailerparkboy mit „All Summer Long“ im Frühjahr 2008 auch hierzulande musikalisch der Durchbruch. Auf Tour verbreitet er mit coolem Rocker-Charme und versierter Band traditionelle Stadionrockatmosphäre. Also: Feuerzeug einpacken und die Stimme fürs Mitgrölen ölen!

Video-Tipp: „All Summer Long“ von Kid Rock