Eigentlich möchte man diese Musik allein hören. Im Stillen und Dunklen, bei fahlem Licht vielleicht. Denn dann entfalten sich die feinen, melancholischen Melodien, wandeln sich die schlichten, sehr schönen Texte in Bilder, die wie ein Film vorüberziehen. Für die Tour der Kings Of Convenience macht man aber gerne eine Ausnahme und hört nicht mehr allein, sondern in großer Gesellschaft. Weil sie ihr aktuelles Album vorstellen, das „Declaration Of Dependence“ heißt und genauso großartig ist wie seine Vorgänger. Und weil man die Norweger Erlend Øye und Eirik Glambeck Bøe, den Zügellosen und den Zurückgezogenen, schon immer mal (wieder) live sehen wollte und es sich ja auch im Kollektiv ganz gut träumen lässt.

Video-Tipp: „I’d Rather Dance With You“ von den Kings Of Convenience