Für ein Fünkchen Ruhm tun Menschen vieles. Oft gehen sie dabei durch Castingshows. Das Londoner Trio Scouting For Girls hat diesen bemitleidenswerten Zweig des Popbusiness zum Thema eines ganzen Albums gemacht. Das Ergebnis sind leichtgängige Songs und gezielt gestrickte Chartanwärter der Marke Rockballade, die ihren Zweck als Radiowunschhit erfüllen werden. Auf der Bühne geht Roy Stride in der Rolle des Leadsängers Marke rockiger Charmebolzen auf, springt klatschend umher und lässt das schmachtende Publikum den Refrain des vermeintlichen Über-Hits „This Ain’t A Lovesong“ grölen. Schlecht ist das nicht – klingt aber eben so austauschbar wie jedes Castingshow-Popsternchen.
Anja Greszik

Video-Tipp: „This Aint A Love Song“ von Scouting for Girls