Für den Zwei-Meter-Mann Lord Bishop müssen extra dicke Hosen genäht werden. Der Rock-Hüne prollt und prahlt, dass sich jeder HipHopper in Baggy-Pants wie in einer Röhren-Jeans fühlt. Lord Bishop nimmt kein Blatt vor den Mund. Seine Musik beschreibt er als Sex-Rock: Heavy Rock mit Funk-Elementen und souligen Roots. Seine Texte handeln wahlweise von Drogen, expliziten Liebesbotschaften und Politik. Die Karriere des Zwei-Meter-Mannes begann 1991 in New York, wo er mit der Band Total Sexual Freedom nach eigenen Angaben in vier Jahren 800 Konzerte in kleinen Clubs spielte. Nach dieser Rechnung dürfte der Sex-Prediger des Rock inzwischen 10 000 Shows auf dem Buckel haben.