Mit Godsmack ist es genauso wie mit Creed oder Nickelback: Trotz millionenfacher Verkäufe und treuer Fanbase werden sie von allen anderen Rockmusikhörern abgrundtief gehasst. Es mag an ihrer breitbeinigen machohaften Attitüde liegen, mit der sie eine moderne Variante von Grunge spielen. An ihrer offensiven Engstirnigkeit. Oder an ihrer furchtbar langweiligen Art, während sie steril undgleichzeitig tumb einödes Riffmonster nachdem anderen ins Publikum gießen. Ein Konzert zum Stirnrunzeln!

Video-Tipp: Godsmack live in concert