Anna-Catherine Hartley wurde am 9. Dezember 1987 in Miami, Florida, USA geboren. Mit vier Jahren zog sie wegen der Arbeit ihres Vaters nach Hong Kong. Später kam sie allerdings wieder zurück in die USA und wohnte auch wieder in Miami. Mit 15 Jahren kam sie in den Ferien nach Paris, um ihren Vater besuchen, der dort beruflich tätig war. Seit diesem Aufenthalt lebt sie dort, denn sie „fell in love with Paris „.

In Paris organisierte sie eine Modenschau und die anschließende Party für Lee Cooper. Für diese Party buchte sie den französischen Musiker DJ Feadz. DJ Feadz führte sie in die lokale Musikszene ein und so kamen beide sich näher, sodass sie seit 2005 ein Paar sind. Mit dieser Unterstützung begann sie selbst Musik zu machen, sodass Ende 2005 auch Uffies MySpace-Seite online gehen konnte um ihre Musik zu veröffentlichen.

Ihre erste Single „Pop the Glock“ war zunächst eine limitierte Promo-Veröffentlichung bei „Arcade Mode“ (Januar 2006), wurde dann aber vom französischen Electrolabel Ed Banger Records veröffentlicht. „Pop the Glock“ wurde von ihrem Freund DJ Feadz produziert, die B-Seite der Single „Ready to Uff“ vom Labelkollegen Mr. Oizo. Die beiden folgenden Lieder „Hot Chick“ und „In Charge“ erschienen im July 2006 zuerst in Audioblogs, bis sie kurz darauf auf ihrer MySpace-Seite. Später wurden sie offiziell von ihrem Label Ed Banger Records herausgebracht. Im März 2007 erschien ein neues Lied „Dismissed“, welches allerdings nur auf Ed Rec Vol. 2, einer Compilation ihres Labels zu finden war. Am 19. Juni erschienen die bislang letzte Single „First Love“ zusammen mit der B-Seite „Brand New Car“ auf MySpace.