Ein langes Leben zwischen Rebellion und Arriviertheit: D.O.A., die sich vor 31 Jahren in Vancouver gründeten und vielen als Wegbereiter des Hardcore gelten, sind Kanadas langlebigste Punkband – und wohl auch in globalen Maßstäben in dieser Hinsicht kaum zu schlagen. Zwar ist nur noch Joey „Shithead“ Keithley seit Gründertagen übrig geblieben, doch mindet das nicht den Status der Band. Dabei sind sie daheim gleich so populär, dass der Bürgermeister von Vancouver den 21. Dezember zum jährlichen „D.O.A.-Day“ ausrief. Dabei ist Joey Shithead keiner jener „unpolitischen“ Rockmusiker: Zweimal trat er für die Grüne Partei Kanadas bei Wahlen an und fühlt sich keineswegs zu alt für Aktion, denn sein Wahlspruch lautet auch heute noch „Talk – Action = Zero“.