Liebhaber von klassischer Musik und Heavy Metal haben eine ähnliche Charakterstruktur. Sie seien introvertiert, kreativ und gingen nicht gern außer Haus, hieß es in einer britischen Studie. Eigenschaften, die der englische Aschenputtel- Tenor Paul Potts seit seinem Sieg in der Castingshow „Britain’s Got Talent“ ablegen musste. Anstatt mit Headbanging überzeugte er die kreischenden Teenies bei „The Dome“ allerdings durch Millimeterbewegungen vor dem Mikro. Seit Potts ist Oper massentauglich und ein schlecht sitzender Anzug Indiz für Talent. Mit der Arie „Dein ist mein ganzes Herz“ hat der Sänger nun erstmalig ein deutschsprachiges Lied im Repertoire. Weniger rocken als Heinz Rudolf Kunze kann er damit aber auch nicht.

Video-Tipp: „“Nessun Dorma“ von Paul Potts (Live at Britain’s Got Talent)