Die Zeiten, da er mit kreisenden Hüften und zweideutigen Texten für Ohnmachtsanfälle sorgte, sind passé. Genau wie seine Dominanz in den Hitparaden, von denen Sir Tom alias Thomas John Woodward mit 69 Jahren nur noch träumen kann. Denn: Sein jüngstes Werk „24 Hours“ erweist sich als ebensolcher Flop wie dessen Vorgänger. Trotzdem steht der Tiger, wie der gebürtige Waliser genannt wird, unermüdlich auf der Bühne. Meistens in Las Vegas, auf Betriebsfeiern und Kreuzfahrtschiffen, jetzt auch wieder in Deutschland. Für ein zahlungskräftiges Publikum, das genauso alt ist wie er selbst, und vor allem Klassiker wie „It’s Not Unusual“, „Delilah“ oder „What’s New Pussycat?“ erwartet – und bekommt. Bis zum Abwinken.

Video-Tipp: „Burning Down The House“ von Tom Jones