Von wegen „little Boots“ – ganz schön groß sind die Puschen, die sich Victoria Hesketh auf der Bühne anzieht. Nicht was ihr Outfit betrifft, da ist die Britin mit dem engelsblonden Haar tatsächlich in zierliche, stilvolle Kleidchen gehüllt. Groß sind vielmehr die musikalischen Fußstapfen, in die sich Little Boots seit ihrem Debütalbum „Hands“ im Sommer ganz souverän stellt: Ihr Electropop ist modern und verführerisch wie der von Róisín Murphy, und auf der Bühne hantiert sie mit Wunderspielzeugen wie dem einem Stylofon herum, was selbst Hot Chip beeindrucken dürfte. Dass sie dabei oft wirkt, als würde sie in ihrem Schlafzimmer ungestört vor dem Spiegel musizieren, macht die 25-Jährige dabei nur noch liebenswerter.

Video-Tipp: „Remedy“ von Little Boots