Leicht macht es einem das Chicagoer Quintett wahrlich nicht. Die oft progressiv-vertrackten Instrumentals kratzen an den Wänden des Progrock und nehmen sich dadurch selbst etwas von ihrer subversiven Verführungskraft. Manchmal aber, wie beispielsweise in der Zusammenarbeit mit Will Oldham, streicheln die sanft elektronisch verzerrten Arrangements so charmant am Erwarteten vorbei, dass es eine wahre Freude ist. Tortoise sind ein Eckpfeiler des Genres namens Postrock, dessen Undefinierbarkeit zugleich sein Problem ist. Das aktuelle Werk „Beacons of Ancestorship“ ist erneut eine Reise durch sämtliche Gefilde dieser komplizierten, eklektischen und ungreifbaren Wall Of Sound namens Tortoise. Ein Ereignis allemal, wenn auch ein anstrengendes.

Video-Tipp: „Prepare Your Coffin“ von Tortoise