Dank frischer Reggae-Tunes hat Aggro-HipHop nicht die ganze Sonne aus der Hauptstadt vertrieben. Spätestens seit Seeed ist klar, dass das dicke B mehr zu bieten hat, als das verkaufsträchtige Elend in den Blocks des Märkischen Viertels. Straße ist eben nicht immer mit Ghetto gleichzusetzen, und das demonstrieren diese vier Jungs mit einer Street Credibility im angenehmsten Wortsinn. Die Ohrbooten präsentieren sich quirlig, lebens- und farbenfroh. Inzwischen verlieh die Combo mit einer gemeinsamen Reise nach Marokko ihrer ohnehin bunten Mixtur aus Reggae, Ragga, HipHop und Pop noch eine unverkennbar orientalische Note. Zu voller Größe läuft die Combo erst auf der Bühne auf, wo vor allem ihre dicken Beats denen von Peter Fox und seinen Mannen in nichts nachstehen.

Video-Tipp: „Mit dem Kopf durch die Wand“ von Ohrbooten