New Model Army sind gesellschaftlich engagiert, seit 27 Jahren schon, durchaus für die richtige Sache. Bloß: Sie wirken dabei wie in die Jahre gekommene Rächer der Enterbten. Ihre Konzerte sind wie Heimatbesuche, Nostalgie stellt sich ein, ein wohliges Gefühl von Richtigkeit, Musik wie Biomilch, politisch korrekt und schmackhaft. Glaubwürdig sind sie noch immer, ihre Kritik an Missständen ist durchdacht, sogar poetisch. Während sie rocken, überzieht sich der Raum mit Schweißdunst, und wenn dann noch „51st State Of America“ gespielt wird, brüllt das Publikum inbrünstig mit. Das ist beileibe nichts Schlechtes, dieses Einverständnis. New Model Army enttäuschen ihre Zuhörer nie, weil sie immer mit Verve das Gleiche tun. Und das ist ziemlich langweilig.

Video-Tipp: „Here Comes The War“ von New Model Army