Mit drei Singles aus seinem aktuellen Album „Tongue N‘ Cheek“ landete Grime-Superstar Dizzee Rascal auf Platz Eins der britischen Charts. Eigentlich müsste er längst weltweit ganz vorne stehen, denn seine Tracks haben alles, was man für den großen Durchbruch benötigt. Sie sind tanzbar, melodiös und zitieren mit viel Humor ungeniert aus der Popgeschichte. Obendrein sind sie gemacht für die Bühne, denn nur live wachsen die mächtigen Bassfiguren seines Party-HipHops zu gigantischen Monstern heran. Über die der Londoner rappt, als gäbe es kein Morgen mehr. Und lässt sich das Publikum nicht auf seine Show ein, kann es passieren, dass Rascal lahme Gäste persönlich zum Mitfeiern auffordert. Denn er will tanzen – und zwar mit allen, die da sind.

Video-Tipp: „Dance Wiv Me“ von Dizzee Rascal