„Hier spricht der Käpt’n, ich bin hier, um dich zu retten“, verspricht der Philosoph der Fanta 4 auf seinem aktuellen Alleingang „Kennzeichen D“, eine „vertonte Balance zwischen Nachdenker und Partytier“. Bedeutet: Tracks mit charmanten Albernheiten in Anlehnung an Douglas Adams („Keine Panik“) bis zur Aufarbeitung seines eigenes Überlebens der Tsunami-Katastrophe von Thailand („An alle Hinterbliebenen“). „Der Krieger hat die Leichtigkeit wiederentdeckt“, sagt der Ex-Friseur mit dem hohen Scheitel. Das sollen seine Fans bei den Konzerten „sehen, hören, spüren“, wenn Käpt’n D Kurs aufnimmt, mit jeder Menge Rückenwind. „Die Lieder werden live tierisch abgehen“, verspricht er, „ich will Spaß haben!“ Und retten will er uns ja auch noch.

Video-Tipp: „Get On Board“ von Thomas D