„St. Pauli inspiriert mich durch die Geschichte, die diesen Stadtteil mit englischen Musikern verbindet“, erzählt Duncan Townsend. Der Titel seines Debüts „Out Of The Red“ ist daher idealerweise eine Anspielung auf das Rotlichtflair des Hamburger Viertels. Darauf flirtet der 27-Jährige subtil mit dem Pop und wirkt trotz der Melancholie, die er auf der Single „Go! Go!“ verbreitet, niemals wie ein Berufsbetroffener. Seine Texte kommen ohne Plattitüden aus. Zu danken ist auch seiner deutschen Ex-Freundin. Ohne sie hätte es der aus London stammende Brite wohl nie nach Hamburg verschlagen.

Video-Tipp: „Go! Go!“ von Duncan Townsend