Vorsicht: Cults sind eine musikalische Mogelpackung. Man sollte nicht auf die niedlichen Melodien hereinfallen, die Sängerin Madeline Follin mit ihrer engelsklaren Stimme wie mit Zuckerguss überzieht. Denn wer genau hinhört, merkt schnell, was sie da so süß singt, unterstützt durch ihren nicht minder bezaubernden Partner Brian Oblivion: Es sind bitterböse Geschichten, voll Schmerz, Leid und Widerwillen gegen unsere Lebenswelt. Und man kann gar nicht anders, als dem Gesang dieser Sirene zu folgen. Übergießen wir alle Sorgen mit Honig, auf dass sie uns nicht mehr plagen, planen wir den Umsturz mit Schwertern aus Zuckerwatte. Aber zuerst lasst uns traumtänzeln, strahlen, schwelgen und Cults lauschen. Ihre Musik ist einfach so verführerisch.

Video-Tipp: „Go Outside“ von Cults