Die 27jährige ist ein dralles Pummelchen aus Texas, verdankt ihre Karriere einer berühmt-berüchtigten Castingshow und hält ihre Stimme für ein Geschenk Gottes. „Er hat mich mit diesem Organ gesegnet, damit ich Menschen glücklich mache“, säuselt die Auserwählte und wirkt dadurch nicht sympathisch, sondern abschreckend. Genau wie die Tatsache, dass ihr Power-Pop aus der Feder von Max Martin & Co stammt. Doch sie ist ein Teenidol, füllt die Lücke zwischen Pink (zu hart) und Miley Cyrus (zu brav), und hat stolze 23 Millionen Exemplare ihrer bisherigen vier Alben verkauft. Das jüngste davon, „All I Ever Wanted“, ist wie immer Anlass für eine Tour: 16 Hits aus den US-Top-10, eine Bühnenshow, bunt wie Bonbonpapier, und jede Menge kreischende Fans.

Video-Tipp: „Already Gone“ von Kelly Clarkson