Die EAV um ihren rumpelstilzchenhaften Frontmann Klaus Eberhartinger weckt mit Klassikern wie „Märchenprinz“ oder „Ba-Ba-Banküberfall“ wunderschöne Kindheitserinnerungen. Oft als Klamaukband verschrien, legen die Österreicher in ihren Texten einen herrlichen Wortwitz an den Tag, der oft unterschwellig mit kritischen Tönen versetzt ist. Als Kind fand man das zum Nachsingen komisch, heute auch gerne mal zum Schmunzeln raffiniert. Die Bühnenkostüme der ergrauten Herren sind zwar nicht mehr ganz so ausgefallen und comicartig wie einst, für die eine oder andere Verkleidung reicht es aber immer noch. Einem albernen Gaga-Trip in eine längst vergangene Zeit steht somit nichts im Wege.

Video-Tipp: „Banküberfall“ von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung