Eine Kreuzung aus Jack Johnson und Bob Marley würde wohl den Namen Xavier Rudd tragen. Weltverbessernd wie Marley und entspannt wie Johnson sitzt der Australier Rudd barfuß auf der Bühne. Inmitten seiner beeindruckenden Burg von Instrumenten schlägt, bläst, zupft der blonde Vegetarier und singt von Liebe und Frieden. Die entspannten Themen seiner Songs harmonieren wunderbar mit den ruhigen Reggae-Rhythmen und der samtigen Stimme in Surfer-Manier. Die Bühnenperformance ist dennoch energiegeladen und mitreißend – getrieben von Xavier Rudds unübersehbarer Freude an Didgeridoo und Hawaii-Gitarre, Schlagwerk und Mundharmonika. Liebe und Frieden für alle Menschen dieser Erde. Empfehlenswert!

Video-Tipp: „Follow the Sun“ von Xavier Rudd

>> Alben und Singles von Xavier Rudd kann man bei WiMP anhören

>> Die günstigsten Konzertkarten findest Du bei ticcats