2001 stieß Turner als Sänger zur Punkband Million Dead, mit der er zwei Studioalben und mehrere Singles veröffentlichte. Seit dem Ende der Band im Jahr 2005 ist Turner solo als Singer-Songwriter tätig, dessen Musik deutliche Einflüsse aus Folk-Rock und Punk besitzt. Sein erstes Album „Sleep Is for the Week“ erschien 2007. Ersten größeren kommerziellen Erfolg erzielte er mit dem 2008 veröffentlichten Album „The First Three Years“, einer Zusammenstellung der Songs von Singles aus Turners ersten Solojahren.

Video Tipp: Frank Turner – I Still Believe

2012 trat Turner mit seiner Band bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 im Olympiastadion London auf. 2013 erschien sein fünftes Studio-Album „Tape Deck Heart“. Das Album stellt bis dato seinen größten kommerziellen Erfolg dar und erreichte neben Platz 2 in Großbritannien auch die Charts in weiteren europäischen Ländern sowie den Vereinigten Staaten.

Das Album „Tape Deck Heart“ exklusiv im Spotify-Stream