Kein Auftakt nach Maß. Im Gegenteil: Der verpatzte Start seiner Europatournee im Januar brachte selbst treue Fans des R&B-Stars auf die Palme. Erst wurde das angekündigte Konzert in Berlin abgesagt – 45 Minuten nach Einlass. Und auf den nächsten Tag verschoben. Dann, beim Wiederholungs-Gig brach Usher das Konzert nach desaströsen 30 Minuten unter den Buhrufen der 17000 Zuschauer ab. Eine Stimmbandentzündung soll der Grund gewesen sein. Auch die nachfolgenden Termine in Oberhausen mussten abgesagt, in Rotterdam und Antwerpen verschoben werden. Mittlerweile hat sich der 32-Jährige nicht nur bei seinen Fans entschuldigt, sondern auch stimmlich wieder gut erholt. Und auf seine flotten Füße kann sich Usher im Notfall ja sowieso immer verlassen.