Zwei und zwei ergibt vier, zwei mal zwei ebenfalls, und zwei Geschwisterpaare, bestehend aus jeweils Bruder und Schwester, ergeben The Magic Numbers. Sänger und Gitarrist Romeo Stodarts und Schlagzeuger Sean Gannons Bandprojekt startete erst durch, als beide ihre Schwestern dazuholten. Angela Gannons engelsgleiche Stimme und Michele Stodart am Bass geben der Band die schnörkellose Perfektion, die auch Brian Wilson auf ihrem Debüt 2005 erkannte und sie zu seiner Vorband machte. Seitdem supporteten die sympathischen vier Bands wie Travis oder The Bees und spielen auf den bekannten britischen Festivals ihren Folk mit viel Herz. So feiert auch das indieverwöhnte Publikum die Hippies aus Ealing.

Video-Tipp: „Forever lost“ von The Magic Numbers