James Blunt ist wie Cristiano Ronaldo. Er trägt dick auf und hat damit großen (finanziellen) Erfolg. Beide haben Schlag bei Frauen, allerdings vor allem bei solchen, die sich nicht für Musik oder Fußball interessieren. Für sein neues Album hat sich Blunt sogar so glatt rasiert wie der portugiesische Gockel. Seine Songs haben aber weiterhin dieselbe Wirkung wie ein Übersteiger von Ronaldo – sie treffen nicht ins Herz und sind deshalb irgendwie überflüssig. Pompöse Melodien und spektakuläre Tricks am Ball haben die Karriere der beiden Superstars mit einem gewaltigen Zuckerguss garniert, aber auf der großen Bühne versagen sie regelmäßig: Blunts Konzerte sind Messen der Mittelmäßigkeit, und Ronaldo wird bei einem großen Turnier mit Portugal wohl niemals etwas reißen.

Video-Tipp: „Carry You Home“ von James Blunt