Seit zwei Jahrzehnten ist die ausufernde Benutzung von Breaks im HipHop das Steckenpferd von Josh Davis, der 1996 mit „Endtroducing“ die Mutter aller Samples-Alben produzierte. Für die Rapper von Blackalicious und Quannum hat er zudem saftige HipHop-Beats gezaubert, für das legendäre Unkle-Projekt apokalyptische Sounds entwickelt und ganz nebenbei über die Jahre hinweg die Live-Präsentation von kolossalem HipHop-Gewitter perfektioniert. Nebenher arbeitet er seit fünf Jahren an einem Nachfolger für das „The Outsider“-Album, doch ein paar Monate müssen sich seine Fans noch gedulden, denn „Live From The Shadowsphere“ führt ihn nonstop seit fast 12 Monaten um den Globus. Gewaltiger hat noch kein DJ tanzbare Breaks in die Hallen gewuchtet.

Video-Tipp: „Walkie Talkie“ von DJ Shadow