Damien Jurado singt mit behutsamer, weicher Stimme zu kuschelig sanften Akkorden seiner Akustikgitarre. Aus dieser schwebenden Perspektive erzählt der US-Amerikaner seine oft ein wenig verworrenen und verregneten Geschichten, für die er als großer Lyriker des Indiefolk gefeiert wird. Doch das neue Album des Alternative-Country-Sängers ist leichter und unbeschwerter als seine eher leisen frühen Platten. Es verspricht einen verträumten, lauen Sommerabend, der durch die nächste Woche schweben lässt.

Video-Tipp: „Nothing is the News“ von Damien Jurado