Heißblütig und versiert: Die schweißtreibenden Konzerte von Rancid sind wild, aber im Ton vergreifen sich die Kalifornier nie. Als eine der einflussreichsten Bands der 1990er-Jahre-Punk-Revivals haben sie bis heute ihre Rohheit bewahrt. Die geballte Ladung Wut, die sich entlädt, wenn die Gitarristen Tim Armstrong und Lars Frederiksen mit Bassist Matt Freeman dreistimmig ins Mikro brüllen, hat mit Pop nichts gemein. Ihr Punk hüpft lieber deftig im Rhythmus des Ska und sorgt für Pogo bis in die letzte Reihe!

Video-Tipp: „Fall Back Down“ von Rancid