Miss Li kam 2007 kometengleich um die Ecke gebogen: drei Alben innerhalb eines Jahres und dann gleich noch ein Best-of. Diese Frequenz brachte der schwedischen Sängerin ebenso viele Unkenrufe wie Schulterklopfer ein. Einige ihrer zuckersüßen Songs fanden Einzug in Werbespots und Serien wie „Weeds“ oder „Lost“. Schon mit ihrem letzten Album gelang ihr dann das Abstreifen der Niedlichkeitshaut. Was darunter zum Vorschein kam? Ein leicht düsterer Mix aus Pop, Jazz, Blues, Country und Cabaret.

Video-Tipp: „You could have it (so much better without me)“ von Miss Li

Auf tape.tv könnt ihr noch weitere Musikvideos sehen!