Max Giesinger stammt aus Busenbach, einem Ortsteil von Waldbronn im Landkreis Karlsruhe. Im Alter von 13 Jahren spielte er in seiner ersten Band, den „Deadly Punks“. Nach dem Abitur reiste er für ein Work-and-Travel-Programm nach Australien und Neuseeland, wo er als Straßenmusiker tätig war. Nach seiner Rückkehr bewarb Giesinger sich an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim, an der er allerdings die Aufnahmeprüfung nicht bestand. Er trat im Jahr 2011 bei der Castingshow „The Voice of Germany“ an, nachdem er von den Produzenten angesprochen worden war. Durch die Unterstützung seines Coaches Xavier Naidoo erreichte er schließlich das Finale der Sendung wo er letztendlich den vierten Platz belegte. Sein Titel Dach der Welt erreichte anschließend Platz 14 der deutschen Charts.

Video Tipp: Max Giesinger – Unser Sommer