15 Jahre ist das Debüt der amerikanischen Alternative Rocker bereits alt. An Power verloren haben sie nichts, von Altersmilde auch keine Spur: Die erste Single „Up To Infinity“ dreht sich nicht nur um den syrischen Bürgerkrieg, Sänger Conrad Keely widmet sie auch den inhaftierten russischen Musikerinnen von Pussy Riot. Im Oktober erscheint „Lost Souls“, ihr achtes Werk. Ein schnelles Album solle es werden, verriet Keely. Davon können wir uns auf ihrer ausgiebigen Tour überzeugen, wenn Trail Of Dead Feuer fangen.

Video-Tipp: „isis Unveiled“ von Trail Of Dead