Schmidt stammt aus einer anderen Zeit: Die gerade 22-jährige Berlinerin tritt auf wie die großen Vamps der 20er-Jahre. Auf der Bühne steht sie in wunderschönen Kleidern, durchgestylt bis zum Diamantschmuck. Mit rauchiger Stimme singt sie Jazzsongs und schafft es immer wieder, ihnen einen modernen Pop-Anstrich zu verpassen. Guy Chambers, Produzent von Robbie Williams, war fasziniert und half ihr bei der Albumproduktion. Wir raten dringend dazu, mit Schmidt auf eine Zeitreise in die 20er zu gehen.

Video-Tipp: „In The Photo Booth“ von Schmidt