Im Alter von zwölf Jahren begann Amy Macdonald Akustikgitarre zu spielen. Als Schlüsselerlebnis für ihre Karriere bezeichnet sie einen Auftritt von Pete Doherty in Glasgow. Ursprünglich will sie an der Universität Sozialwissenschaften studieren. Doch dann kommt alles ganz anders. Mit ihrem Debütalbum „This Is the Life“ erreichte sie Anfang 2008 Platz 1 der UK-Charts und erhielt Zweifach-Platin. Die gleichnamige Single war in ganz Europa sehr erfolgreich und verkaufte sich mehr als 1,2 Millionen Mal. Zusammen mit ihrer Band und dem Orchester der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern gab Amy Macdonald 2010 ein Konzert, bei dem sie Titel aus ihren beiden bisherigen Alben in orchestraler Fassung spielte.

Video Tipp: Amy Macdonald – Pride

2012 erschien ihr drittes Album „Life in a Beautiful Light“. Auf ihrer Promo-Tour erlitt Macdonald in einem Hotel in Zürich einen Zusammenbruch und wurde anschließend in einem Schweizer Spital behandelt. Die weiteren Tour-Termine für wurden daraufhin verschoben. 2013 holte sie ihre Termine nach.

Das Album „Life in a Beautiful Light“ exklusiv im Spotify-Stream