Wer es noch nicht wusste: Aus Angry Alanis ist Mutti Morissette geworden. Auch die Songs ihres aktuellen Albums „Havoc And Bright Lights“ sind brave, niedliche Pop-Häppchen mit Schnuller- und Windel-Flair. Die neue Alanis: freundlich, professionell, oberflächlich. Statt der wilden Locken sitzt heute die fesche Fön – frisur. Die Band? Coole Söldner – souverän, routiniert, tadellos. Wer Mut, Wut und Emotionen erwartet, kommt zu spät. Wer einen perfekt abgespulten Greatest-Hits-Abend will, wird bestens bedient.

Video-Tipp: „Guardian“ von Alanis Morissette