Im Mai spielten Silbermond eine ausverkaufte Auslands- tour mit Gigs in London und Paris. Was nicht abwegig ist, wenn man weiß, dass Musical-Star Sarah Brightman mit einer englischsprachigen Version des Silbermond-Hits „Symphonie“ in Amerika Erfolge feierte. Das Schöne an Silbermond-Konzerten ist, dass die Band ein ich-und-du-gleich-wir-Gefühl vermittelt. Da stehen nicht die Superstars auf der Bühne, die auf ihre Fans runtergucken. Es sind eher die guten Kumpels, mit denen man gemeinsam feiert. Ob Ballade oder Rocksong – die Band aus Bautzen beherrscht beide Disziplinen. Das wird spätestens deutlich, wenn Silbermond ihre Gänsehautversion von „Meer sein“ anstimmen und mit ihren Fans zu ebensolchem werden. Nirgendwo sonst sieht man Rosenstolz-Anhänger und Emo-Kids in solcher Harmonie vereint jede Textzeile mitsingen. Und es bleibt garantiert kein Auge trocken, wenn Schlagzeuger Andreas Nowak das Publikum wieder einmal mit dadaistischen Gedichten unterhält. Glücklich ist, wer dabei sein kann.

Video-Tipp: „ja“ von Silbermond

Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos sehen!