Asher Roth ist ein 27-jähriges „Weißbrot“ aus dem Provinznest Morrisville in Pennsylvania, das mit den HipHop-Klischees aufräumt. Er behandelt Frauen mit Respekt, cruist vorzugsweise per Gokart durch die Hood, verbrennt sich beim Kiffen die Finger und singt mit stolzer Brust: „I Love College“. Eine Party-Hymne, mit der er in die US-Charts kam, und die das Debüt „Asleep In The Bread Aisle“ ankündigte, das er nun auf Deutschlandtour präsentieren will. Und zwar mit Handwerk statt Technik: „Ich rappe nicht zu einem vorgefertigten Beat vom Band, sondern habe eine Liveband dabei. Also fünf Leute, die jede Menge Groove auf die Bühne zaubern.“ Alles im Dienste von Ashers Mission: „Ich will dem HipHop etwas Frisches und Neues geben.“

Video-Tipp: „I Love College“ von Asher Roth