So eine quengelige Stimme ist Geschmackssache. Mag man sie, wird man die Lieder des Briten, Typ hochsensibler Bartträger, lieben, auch wenn sie so traurig wirken, als wäre die Akustikgitarre sein einziger Freund. Die Einsamkeit hat Rosenberg allerdings selbst gewählt: Vor drei Jahren trennte er sich von den vier Mitmusikern seiner Band Passenger, um sich als Straßenmusiker durchzuschlagen. Längst hat er neue Freunde gefunden: Ed Sheer an etwa, mit dem er im März durch Deutschland tourte.

Video-Tipp: „Let Her Go“ von Passenger