Wenn Adam Green in seiner zwei Nummern zu engen Lederjacke auf die Bühne schlurft, wird Musik zur schönen Nebensache. Denn während er seine ramponierte Psyche auf Platte hinter charmanter Rotzlöffelpoesie versteckt, weiß er sie bei seinen Konzerten äußerst amüsant zu inszenieren. Wie ein tollpatschiger Welpe mit Aufmerksamkeitssyndrom mutet der New Yorker an, wenn er rumrast, Lieder pantomimisch darstellt und drollige Tänze vorführt. Die kleinen Indiemädchen in der ersten Reihe kann der Mann mit Wuschelfrisur damit ganz gut beeindrucken. Sein Gemisch aus Indie-Pop, Lo-Fi-Folk und großen Melodien würde auch reichen. Aber Green ist gern Clown, der erahnen lässt, dass hinter der Fassade ein wenig Traurigkeit schlummert. Aktuell ist er mit „Little Joy“-Sängerin Binki Shapiro unterwegs, mit dem er 2013 auch ein gemeinsames Album veröffentlichte.

Video-Tipp: „Just To Make Me Feel Good“ von Adam Green & Binki Shapiro