Mit dem Schlagzeuger Mike Hugg, mit dem er in einer Band zusammenspielte, gründete Manfred Mann 1962 die „Mann Hugg Blues Brothers“, die in der Londoner Klubszene erfolgreich war. Anfang 1963 schloss die Band einen Vertrag mit dem Plattenlabel EMI. Dabei wurde, angeblich gegen den Willen Manfred Manns, der Name der Band in „Manfred Mann“ geändert.

Video Tipp: Manfred Mann – Blinded By The Light

Durch den Erfolg der Earth Band ermutigt änderte Manfred Mann den Stil immer mehr zu progressivem, synthesizer-beeinflusstem Rock, um später ab Ende der 1970er Jahre dann deutlich Pop- und Mainstream-orientierter zu werden. Nach großen Erfolgen mit seiner Band gründete Manfred Mann 1971 seine Earth Band.

Obwohl diese in der Rockgeschichte als eine der bedeutenden Bands gilt, löste sie sich 1988 nach einigen Misserfolgen auf.

Das Best-Of-Album von Foreigner exklusiv im Spotify-Stream