Bereits im Alter von 14 Jahren begann Francesca Klavier- und Gitarrenunterricht zu nehmen. Das erste Album veröffentlichte sie zusammen mit ihrer Garage-Punk-Band „The Wrongside“. 1997 bekam Lago einen Plattenvertrag. Nach der Promotion-Tour entschied sie sich allerdings für eine längere Kreativpause. Erst 2009 wurde mit „The Unicorn“ ein weiteres Album auf den Markt gebracht. Lago ist auch als Schreiberin für viele bekannte Musikproduktionen verantwortlich. Das Album „Siberian Dream Map“ ist bereits 2011 in der Schweiz erschienen, aufgrund der Faziniation des Albums wurde es hierzulande 2013 veröffentlicht.

Video Tipp: Francesca Lago – Slapstick

Die in der Schweiz lebende Italienerin Francesca Lago bewegt sich irgendwo zwischen Indie, Dream-Pop und Singer / Songwriter. Francesca kombiniert ihre charismatische Stimme immer wieder mit der dunklen Eleganz eines Cello“s und verleiht ihrer Musik so eine träumerisch, berührende Komponente.

Das Album „Siberian Dream Map“ exklusiv im Spotify-Stream