Prinz.de  ›  Stadtgeflüster  ›  9. Magdeburger Songtage

9. Magdeburger Songtage

Der März wird heiß und das nicht nur weil die Sonne den Weg zurück gefunden hat, sondern weil das kultivierteste Festival Magdeburgs zurück ist und wunderbare Talente dabei hat. Am 13.März eröffnet die junge Künstlerin Katharina Vogel die Songtage, bevor sie im April mit der großen Sting & Police Tribute Night endet. Hier bekommt ihr einen Überblick über die 9. Magdeburger Songtage und ihre Künstler.



Die 9. Magdeburger Songtage stehen vor der Tür und haben wunderbare Künstler dabei.

Wie jedes Jahr füllt das Festival der intelligenten Musik wieder die Clubs und Bars Magdeburgs mit weltweiten Acts.
Den Auftakt am 13.03.2014 bestreitet die junge Musikerin Katharina Vogel. Sie war bereits mit Michy Reincke auf großer Deutschlandtournee und spielt in der Feuerwache wundervoll gefühlvolle Songs ihres Debüt-Albums „2 Minuten“. Ein grandioser Start für die Songtage. Weiter geht’s am 14.03.2014 in der Feuerwache mit dem ungleichen Duo Karine Champage und Guido Köpernick. Mit glockenheller Stimme, brummeligen Bass und mit französischen Texten begeistern sie das Publikum.
Und es bleibt musikalisch, denn am 21.03.2014 feiert das Urgestein Barbara Thalheim ihr Comeback in die deutsche Bühnenlandschaft. Mit neuer Band im Gepäck lässt sie Gänsehautfeeling in der Feuerwache aufkommen. Bei den Künstlern Lee Macdougall und Paper Aeroplanes handelt es sich um ein Paradebeispiel für englische Freundschaft. In ihren Songs erzählen sie Geschichten, die das Leben schreibt und beweisen einmal mehr, das den Engländern das Schreiben und Musizieren im Blut liegt. Den Nachfahren Shakespeare könnt ihr am 27.03.2014 in der Feuerwache lauschen.


Neben den talentierten Musikern finden sich auch literarische Größen und Comedians wieder.
Die Ulknudeln Martin „Gotti“ Gottschild und Sven van Thom kennt man bereits aus verschiedenen Projekten. „Gotti“ war teil der Band Sofaplanet, die Ende der 90er mit dem Song „Lieb ficken“ die Charts stürmten und Sven van Thom belegte 2009 beim Bundesvision Song Contest für Brandenburg den 9. Platz. Heute sind sie zusammen mit ihrer Aktionslesung „Tiere streicheln Menschen“ unterwegs und treten im Rahm der Songtage mit dem Programm am 20.03.2014 im Moritzhof auf. Das Konzept ist einfach: Einer liest, der andere singt und das Publikum lacht, perfekte Arbeitsteilung. Zu zweit betreten auch Sascha Lange und Stephan Michme die Lesebühne. Mit seinem Werk „Depeche Mode MONUMENT“ lässt der Autor am 22.03.2014 im Lion City Pub dreiunddreißig Jahre Popgeschichte der Erfolgsband Revue passieren. Mit witzigen Anekdoten und großartige Musikgeschichten wollen die beiden den Abend mit Gesprächen über die schönste Nebensache der Welt ausklingen lassen, der Musik. Auch Jens Rosteck schwärmt für einen Star, doch anders als Sascha Lange, schreibt er eine Hymne an seine erste große Liebe. „Edith Piaf. Hymne an das Leben“ heißt das Buch, welches er eigens zu ihrem fünfzigsten Todestag verfasste, und enthält die Geschichte einer Ausnahmekünstlerin, welche berührt und inspiriert. Aus dem Werk lesen, wird Jens Rosteck am Freitag, den 28.03.2014 im Moritzhof und beendet damit die Songtage im März. Weitere Künstler und die Termine im April seht ihr hier:

03.04.2014: ByeBye // Weinwirtschaft Grün
04.04.2014: Sara Jackson-Holman // Moritzhof
05.04.2014: Wolf Stein // NachDenker
10.04.2014: Laura Hempel & Band // Südfriedhof 
17.04.2014: Dziuks Küche // Moritzhof
24.04.2014: Manfred Maurenbrecher & Band //Feuerwache
25.04.2014: Maria Goja // Location n.n.
30.04.2014: Sting & The Police Tribute Night // Feuerwache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA

Loading