Fr, 18. Oktober 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  Der PRINZ Flirt-Guide: Mit unseren Dating-Tipps wird das Verlieben zum Kinderspiel

Der PRINZ Flirt-Guide: Mit unseren Dating-Tipps wird das Verlieben zum Kinderspiel

Ein Flirt kann ein Kick für den Moment sein oder zu einer Beziehung führen. PRINZ hat die ultimativen Flirt-Tipps für euch!



Flirten kann man fast überall. Entscheidend ist meistens das wie. Ein heißer Flirt kann ein Kick für einen Abend sein – aber flirten kann auch zu einem ersten Date führen oder in einer Beziehung enden. Und weil flirten Spaß macht, hat PRINZ für euch jede Menge Tipps parat:

Im Alltag oder auf der Party: Die fünf besten Flirt-Orte

Flirt im Park

Klappt garantiert immer: Nehmt euren Hund, oder den eines Bekannten, und geht mit dem kleinen Herzensbrecher Gassi. Das Tier macht die Flirt-Arbeit so gut wie von selbst und wird sich, mit Orientierungshilfe von euch, einen adäquaten Vierbeiner mit schnuckligem Herrchen oder attraktivem Frauchen suchen. Während die Hunde sich beschnüffeln, bleibt genug Zeit und Raum um gemütlich Small Talk zu halten.

Eignet sich für: Hundefreunde, Bequeme, Naturverbundene

Flirt im Club

Ungezwungene Atmosphäre, süffige Drinks und aufgestylte Menschen: Im Club lässt es sich gut flirten. So kann ein Tanz ein Flirt werden oder ein Small Talk an der Bar. Die Gespräche sind dabei oft oberflächlich: es geht meist um Musik, Drinks oder angesagte Locations in der Stadt. Stimmt die Chemie trinkt man noch etwas zusammen, geht tanzen oder zieht in den nächsten Club. Wenn nicht, dreht man sich um und geht weg. Aber Achtung: Club-Flirts kratzen meist nur an der Oberfläche. Wenn ich merkt, da könnte mehr gehen, dann Nummern austauschen und in entspannterer Atmosphäre wieder treffen.

Eignet sich für: Nachtaktive, Tanzmäuse

Flirt im Supermarkt

„Weißt du, wo das Müsli steht?“, oder „Ich komme nicht an die oberste Reihe, kannst du mir vielleicht helfen?“. Der Supermarkt bietet zig Möglichkeiten, um jemanden anzusprechen. Mutigere können einfach einen kleinen Einkaufswagencrash verursachen – auch ein super Vorwand, um ins Gespräch zu kommen. Übrigens könnt ihr von den Artikeln im Einkaufswagen auch leicht auf den Beziehungsstand eures Gegenübers schließen. Ihr seht Windeln, Milchstiegen und Kinderkekse?, dann sind das deutliche Indizien für eine Familie. Bei Wein, Single-Abpackungen und Kondomen habt ihr freie Fahrt.

Eignet sich für: Spontane, Kreative

Flirt im Büro

Flirts am Arbeitsplatz schaden dem Betriebsklima! Diese These kann wahr sein, muss sie aber nicht. Eine kleine Schäkerei am Arbeitsplatz kann den morgendlichen Gang ins Büro wieder richtig interessant machen. Wer sich auf einen Flirt einlässt, muss aber aufpassen. Es drohen Gefahren wie Eifersucht, Ablenkung und das Gerede der Kollegen. Warum es ist Büros so oft zu Flirts kommt, ist klar: Man hängt ständig aufeinander und hat die gleichen Gesprächsthemen. Wie es sich im Büro am besten flirtet? Understatement ist das Zauberwort. Setzt kleine aber deutliche Signale wie Zwinker-Smileys auf persönlichen Notizen oder gleiche Kaffeepausen-Zeiten.

Eignet sich für: Arbeitsbienen, Bequeme, Unkomlizierte 

Flirt im Internet

Dating-Seiten boomen. Fast jeder kennt jemanden, der seinen Partner via Internet kennen gelernt hat. Die Vorteile des Flirtens im Internet liegen auf der Hand: Man kann gemütlich und ungestylt zu Hause auf der Couch liegen und trotzdem flirty unterwegs sein. Problem: Viele bauen sich ein verzerrtes virtuelles Ich auf, was dann plötzlich größer, schlanker, reicher und attraktiver als das wahre Ich. Und wenn man dann im realen Leben aufeinandertrifft, gibt es Enttäuschungen. Deswegen gilt, wer sich aufs Online-Flirten einlässt, sollte einen langen Atem haben, denn ein passender Partner ist meist nicht von heute auf morgen gefunden. Außerdem solltet ihr versuchen, ehrlich zu bleiben.

Eignet sich für: Schüchterne, Kontrollfreaks

Gelassen bleiben, Lächeln zeigen: Die fünf ultimativen Flirt-Tipps:

1. Lächeln und Blickkontakt

Blickkontakt ist beim Flirten sehr wichtig. Der Flirtpartner darf also auch öfter angeschaut werden, am besten in die Augen, vor allem wenn eurer Gegenüber spricht. Dabei das Lächeln nicht vergessen. Beherzigt ihr diesen Tipp, ist das schon die halbe Miete.

2. Gerade, offene Haltung:

Kopf hoch, Schultern zurück und bloß nicht die Arme verschränken. Mit einer guten Haltung fühlt man sich selbstbewusster und sendet positive Signale. Empfängt man diese positiven Siganle, wie Lächeln, ein vorsichtiges Tätscheln am Arm oder Komplimente, kann man seine Haltung auch lockern und sich seinem Gegenüber etwas annähern. 

3. Weniger ist mehr

Beim Styling und Make-up liegt Natürlichkeit im Trend. Starkes Make-up oder strenges Parfum wirken deplatziert und verunsichern dein Gegenüber. Das Wichtigste: Nehmt den Flirten gelassen.

4. Komplimente geben, aber vorsichtig

„Du hast schöne Augen“, oder „Dein Style gefällt mir echt gut“, sind nette Komplimente, die nicht übertrieben und gekünstelt wirken. Gerade beim Kennenlernen sollten Komplimente eher vorsichtig gegeben werden, damit der Flirtpartner sich nicht unwohl fühlt.

5. Die Diva oder den Macho zu Hause lassen

Prahlen, angeben, rumzicken: Jeder hat irgendwelche unangenehmen Marotten. Beim Flirt oder erstem Date sollte man die zu Hause lassen und sich entspannen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.