Mi, 17. Juli 2019 Uhr
Prinz.de  /  Regional  /  PRINZ unterwegs: RebellComedy

PRINZ unterwegs: RebellComedy

RebellComedy gehen mit authentischen Geschichten erneut auf Deutschlandtour.



RebellComedy geht erneut mit erstklassigem Programm auf Deutschlandtour: “…ist kein Spaß mehr!“ heisst das neue Highlight der Spitzenbesetzung um Khalid, Ususmango, Pu, Hany, Özcan Cosar und weitere urkomische Comedians.

Das Publikum in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg konnte sich am 16.12.2014 vor Lachen kaum auf ihren Sitzen halten. Die authentischen Comedians der RebellComedy nahmen auch dieses Mal kein Blatt vor den Mund und heizten die Stimmung mit spontanen Tanzeinlagen, viel Körpereinsatz und einer Menge frechem Humor kräftig ein. Zur Moderation lieferte DJ Wati musikalische Unterstützung und verbuchte selbst so einige Lacher auf seiner Seite. Mit von der Partie war unter anderem auch Vincent Pfäfflin aus Berlin, der das Publikum vor allem durch seine gechillte und gemütliche Art zum Lachen brachte. Aber auch seine merkwürdigen Alltagsgeschichten und Erzählungen von weiblichen Bekanntschaften hatten es in sich.

Was auf den ersten Blick rau erscheint, ist das Hauptmerkmal der RebellComedy: die Sprache der Comedians ist auf der Bühne wirklich so, wie sie auch auf der Straße oder auf dem Schulhof gesprochen wird. Sie spiegelt das wahre Leben und wahre Geschichten wider. Und dies ist genau der Grund, wieso RebellComedy kein Alterslimit kennt. Das Publikum ist durchmischt von Menschen jeglichen Alters und jeglicher Herkunft. Und das ist es, was das Publikum mit den Comedians verbindet und eine Identifizierung schafft.

Zum Abschluss des Abends wurde es mit der neuen Spezial-Kategorie dieser Tour, “Rebellwortart“, zwar ruhiger, jedoch keinesfalls weniger lustig auf der Bühne. Mitbegründer der RebellComedy Babak Ghassim holte einen Hocker hervor und las in flüsternder Erzähl-Stimme selbstverfasste, witzige Geschichten über seine Großeltern aus Teheran vor.

RebellComedy als Gegenprogramm zu Comedyshows, die normalerweise den Ton angeben, beweist, dass man wohl entspannt und cool über Ausländer lachen darf. Wer sich und seine Lachmuskeln selbst überzeugen möchte, kann RebellComedy im kommenden Jahr bei weiteren Liveshows in zahlreichen Städten erleben:

Sonntag 11.01.2015 – Düsseldorf Savoy Theater


Sonntag 18.01.2015 – Bochum Bahnhof Langendreer


Sonntag 25.01.2015 – Münster Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus


Donnerstag 29.01.2015 – Köln Gloria Theater

Dienstag 05.05.2015 – Osnabrück Haus der Jugend

Mittwoch 06.05.2015 – Berlin Die Wühlmäuse am Theo

Hier geht es zum PRINZ-Interview mit Benaissa und Ususmango.