Dass man zur niedlichen Berliner Band Mia toll tanzen kann, ist nicht neu. In den Jahren seit ihrem Debütalbum „Hieb- und stichfest“ bis zur glamourösen „Zirkus“-Platte haben sich die Electro-Popper vom Studibudensoundtrack zur nimmermüden Club-Attraktion gemausert. Jetzt ist die drahtige Frontfrau Mieze mit ihren Jungs und neuen Songs über Liebe und deren Tücken zurück. Das vierte Mia-Album „Willkommen im Club“ hat wieder sausende Synthesizer und Achtziger-Discobeats. Typisch Mia eben. Schmankerl hierauf: die süße erste Single „Mein Freund“ im Walzertakt mit Klavier und Streichern.
Erik Brandt-Höge

Video-Tipp: „Zirkus“ von MIA