Das ehemalige Indie-Postergirl Feist singt wieder betörend schöne, melancholische Popsongs über ihre favorisierten Themen Liebe, Sex und Zärtlichkeit. Zwischen chansonhaft kokettierendem Hauchen und zärtlichem Wispern beklagt Feists sirenenhafte Stimme die Launenhaftigkeit ihres Herzens. Songs heißen hier reuevoll „So Sorry“ oder „How My Heart Behaves“, daher können Verehrer „The Reminder“ auch bestens als Gebrauchsanweisung für ein besseres Beziehungsleben interpretieren. Diese Frau kann man einfach nur lieben.