Touristen werden in Pyongyang meist in den Luxus-Hotels Koryo oder Yanggakdo untergebracht. Eine Wahl hat der Reisende nicht, da die Koreanische Reiseagentur KITC eine der Unterkünfte bestimmt. Gleiches gilt bei Überlandfahrten, wo der Standart etwas geringer sein kann. In der Stadt Kaesong an der Südkoreanischen Grenze wird in einem Folklore-Hotel für Ausländer genächtigt. Hierbei handelt es sich um Koreanische Gebäude in traditionellem Stil, wie sie auch in Südkorea zu finden sind.

Koryo Hotel
140 Meter hohe Zwillingstürme, 500 Zimmer, komplett mit Schwimmbad, Billardsalon, Kino und Karaokehalle.

Yanggakdo Hotel
Auf der Yanggak Insel im Taedong Fluß gelegenes Hotel mit tollem Blick über die Stadt Pyongyang. Kasino, verschiedene Restaurants (u.A. Drehrestaurant), Buch-Laden, DHL Service, Telefon (4Euro/Minute nach Deutschland). Neben dem Hotel befindet sich ein Golfplatz.

Ryugyong Hotel
3000 Zimmer auf 105 Etagen. Der Bau wurde nie vollendet, so dass das als höchste Hotel der Welt geplante Konstrukt seit 1991 vor sich hin rottet. Dennoch ein imposanter Anblick im Stadtbild Pyongyangs.