Die Ur-Berlinerin lernte ihr Handwerk in Berlin, New York, Mailand und Amsterdam. Ihre coolen Kreationen sind nie ohne Botschaft.

1) Womit kann man Sie morgens glücklich machen?

Der Gedanke an Kaffee bringt mich morgens dazu das Bett zu verlassen…

2) Wer oder was bringt Sie zum Lachen?

Gute Freunde … Kinder und ihre fantastische Sichtweise auf die Welt

3) Was ist Berlin für Sie?

Heimat

4) Was ist Ihr größter Traum?

Einen Personal Manager zu haben!! Oder vielleicht auch 2!?

5) Wie würden Sie Ihren eignen Stil beschreiben?

Ich würde meinen Stil als mondän, fließend und bipolar bezeichnen.

6) Wer ist Ihr grüßte Stilikone?

Tilda Swinton

7) Was war Ihr größter Stil-Fauxpas?

Radlerhosen mit einer Oversize-Jacke und Pumps

8) Welchen Berliner Designer mögen Sie am liebsten?

Addertz, Antonia Goy, Anntian, Esther Perbandt, C. Neeon, Kavia Gauche, Majaco,
Mongels in Mommon, Bo van Melsken, Macqua, Starstyling, , Penkov, Lala Berlin, Presque Fini, Pulver, Penelope´s Phere, Kilian Kerner, Von Wedel&Tiedekken, Reality Studio

9) Was geht modisch gesehen gerade gar nicht?

Leggings und Ballerinas

10) Wo kann man in Berlin am besten feiern gehen?

Broken Hearts Club