Genietetes Leder – Fehlanzeige: Die schwedischen Grabräuber Hellsongs vergehen sich zwar an Luftgitarrenklassikern von Iron Maiden, Slayer, Metallica und vielen anderen. Doch wohlige Liedermacherei und süße Melodien treffen da auf gehauchte Rustikal-Reime über tanzende Tote, Schlachtfelder und blutige Grabsteine. Selbst zotiger Bierzeltrock wie der von Twisted Sister oder AC/DC strahlt plötzlich erhaben. Der Plattentitel ist dennoch Blödsinn. Hier gibt’s kaum Lieder über den Teufel. Echte Connaisseure hätten Lieder von Immortal oder Mercyful Fate nachgespielt. Da ist Satan immer serienmäßig dabei.
Michael Setzer

Gewinnen Sie eins von fünf Debütalben der schwedischen Band.

Sehen Sie hier das Video „Symphony Of Destruction“: